Zinskalkulation und dessen Entscheidungsfaktor vor einem Kreditantrag

Die Zinskalkulation und dessen Entscheidungsfaktor vor einem Kreditantrag beruht auf dem sogenannten Scorring. Das heißt, die persönlichen Verhältnisse und die finanzielle Leistungsfähigkeit des Kreditnehmers werden nach einem bestimmten Schlüssel bewertet. Danach richtet sich dann schließlich der Zinssatz.

Welche Faktoren sind für die Zinskalkulation vor einem Kreditantrag entscheidend?
Zunächst spielt das Alter des Kreditnehmers nicht solch eine große Rolle, wie oftmals behauptet wird. Es geht in erster Linie darum, ob der Kreditnehmer über genügend Einkommen verfügt, um die Kreditraten zu bezahlen. Durch die monatlichen Zahlungen darf er nämlich nicht unter das Existenzminimum rutschen. Dadurch hätte er kein pfändbares Einkommen mehr. Ein weiterer Faktor ist die Frage, ob der Kreditnehmer über irgendwelche Sicherheiten verfügt, die bei Nichterfüllung der Ratenzahlung von der Bank verwertet werden könnten. Zinssenkend wirkt sich mitunter auch ein Bürge für den Kreditnehmer aus. Die Zinskalkulation hängt aber auch davon ab, ob der Kreditnehmer schon irgendwo andere Kredite laufen hat, oder was noch schlimmer ist, einen negativen Schufa-Eintrag hat. All das sind Entscheidungsfaktoren, die bei der Zinskalkulation vor einem Kreditantrag eine große Rolle spielen.

Wie kann der Kreditnehmer sein Scorring verbessern?
Da das Schema, nach dem das Scorring ermittelt wird weitestgehend unbekannt ist, kann der Kreditnehmer es auch nicht beeinflussen. Das führt sogar dazu, dass mitunter Menschen, die über ein hohes Einkommen verfügen, nur Kredite mit einem sehr hohen Zinssatz bekommen. Andererseits kann es vorkommen, dass ein Geringverdiener eine viel günstigere Zinskalkulation bekommt. Auf jeden Fall ist es ein großer Vorteil, wenn der Kreditnehmer über ein sehr hohes Einkommen verfügt und zusätzlich der Bank noch Sicherheiten in Form von Immobilien oder Ähnliches anbieten kann.

Fazit
Die Zinskalkulation und dessen Entscheidungsfaktor müssen auf jeden Fall vor einem Kreditantrag geklärt werden. Erst dann kann der Kreditantrag unterschrieben werden. Damit sind sowohl der Kreditnehmer, wie auch die Bank abgesichert.